LOGENTIS Blog Übersicht

Mai 19

Das neue Unified Track & Trace

von Stefan Hennek | 19.05.2015
netversys  

Das neue Unified Track & Trace

Mit der Einführung des neuen Dashboards in Version 3.5 von NETVERSYS haben wir auch das Thema Track & Trace neu interpretiert. Das Tracking von Paketen ist sicher eine der Kernfunktionen eines Versandsystems, ein Multi-Carrier-Versandysystem muss dabei die Trackingdaten der verschiedenen Frachtführer sammeln und darstellen. Wir nennen das Unified Track & Trace. Zeigte NETVERSYS bisher die Trackingdaten der Transportdienstleister 1:1 an, so nehmen wir jetzt eine Kategorisierung der verschiedenen Meldungen vor und erleichtern dem Benutzer so das Verständnis. Die Status-Meldungen der Carrier sind zuweilen doch recht kryptisch. Zusätzlich erhöhen wir mit standardisierten Symbolen die Übersicht und vereinfachen auf diese Weise noch einmal das Verständnis. Werden eine ganze Reihe von Carriern eingesetzt, so trägt ein standardisiertes Track & Trace enorm zu einer Erleichterung der Sendungskontrolle bei.

Carrierspezifische Texte werden NETVERSYS-Kategorien zugeordnet

Jeder Transportdienstleister verwendet bei der Sendungsverfolgung eigene Nachrichten für bestimmte Ereignisse, die zudem mitunter nicht leicht verständlich sind. Wir haben die gängigsten Carrier-Ereignisse “entschlüsselt” und diese verschiedenen NETVERSYS Track & Trace Kategorien zugeordnet, wie z.B. “Transport”, “in Zustellung” oder “Zugestellt”. Sowohl textlich als auch mit Symbolen ist nun schnell und einheitlich der Status der Sendung einzusehen, Unklarheiten gehören so der Vergangenheit an.

TrackTrace Screen 2

Die oberen beiden Screenshots zeigen zwei Ereignisse von zwei verschiedenen Transportdienstleistern. Beide Carrier melden mit unterschiedlichen Meldungen, dass die jeweilige Sendung zugestellt wurde. Durch die Kategorisierung schaffen wir hier eine visuelle Ordnung, die grafische Hervorhebung des aktuellen Ereignisses ermöglicht das Ablesen des Status auf einen Blick. Ebenso ist die Timeline des Tack & Trace Vorgangs grafisch angelegt, durch diesen Zeitstrahl-Charakter wird das zeitliche Einordnen des Sendungsstatus weiter vereinfacht. Bisher nicht eingetretene, aber noch folgende Ereignisse, sind in der Timeline schon zu sehen, aber durch eine Darstellung in einem schwachen Grau von bereits erfolgten Ereignissen leicht zu unterscheiden. Dieses dient der schnellen Einordnung, an welchen Punkt des Transports sich die Sendung gerade befindet und wie viele Steps bis zur Zustellung noch zu erwarten sind.

TrackTrace Screen 3

Weiterhin einfacher Zugriff via Webservices möglich

Neben der Darstellung der Sendungsverfolgung in NETVERSYS ist es natürlich weiterhin möglich, über Webservices auf unser Unfified Track & Trace System zuzugreifen. Andere Systeme können über jedes Paket, das mit NETVERSYS versendet wurde, Auskunft erhalten und können die Daten in eigenen Masken anzeigen. Anwendung findet dieser Weg häufig dort, wo E-Commerce Shops in Self-Service Bereichen Ihren Kunden den Status der Sendungen anzeigen lassen möchten. In ERP oder CRM Systemen wird diese Möglichkeit ebenso genutzt.

Zusammenfassung

Wir folgen weiter unserem Weg, mit NETVERSYS den Versandprozess weitmöglichst zu vereinfachen. Die diesmalige Optimierung zielt dabei nicht auf den Versandplatz an sich, sondern findet seine Anwendung in der Kontrolle und im Service. Das neue NETVERSYS Unified Track & Trace setzt sich noch weiter von der Konkurrenz ab, in dem es mit der Vereinheitlichung und Kategorisierung verschiedener Meldungen der unterschiedlichen Transportdienstleister Maßstäbe setzt im Track & Trace Bereich. Nie war es einfacher und übersichtlicher in einer Maske alle Carrier-Statusmeldungen eines Sendungsweges abzulesen.